2. Spieltag VfB - Preetzer SV

VfB Lübeck - Preetzer SV 2:0
Erstes Heimspiel in der neuen Schleswig-Holstein-Liga-Saison. Alle waren gespannt, was uns erwarten würde. Die ersten beiden Pokalspiele brachten zwar schon einmal einen kleinen Vorgeschmack auf das, was kommen wird, doch so wirklich messen, was am 1. Spieltag auf der Lohmühle passieren wird, konnte man daran nicht. Insgesamt kamen 1.079 zahlende Zuschauer. Davon waren ca. 150 motivierte Lübecker im Stimmungsblock G6.
Unsere Mannschaft dominierte über 90 Minuten das Spiel, schaffte es jedoch bis zur 84. Minute nicht, das Tor zu treffen. Chancen über Chancen, aber der Ball wollte nicht ins Netz. In der 84. Minute erlöste Voß alle VfBer und schoss das 1:0. Ein sehr sehr emotionaler Torjubel brach aus und versetzte den G6-Block in Ekstase. In der 86. Minute legte Sirmais nach und schoss das verdiente 2:0.
Nach dem Spiel kam die komplette Mannschaft zu uns in den Block, um diesen verdienten Sieg zu feiern, was dann auch den emotionalen Höhepunkt des Abends darstellte.
Weiter so! Nur der VfB!